Weihnachtsmarkt der Schulen Lupfig

Am 13. Dezember 2012 fand vor der Mehrzweckhalle in Lupfig der Weihnachtsmarkt der Schulen Lupfig statt. Jedes Jahr gibt es zur Weihnachtszeit einen anderen Anlass. Dieses Jahr sollte die breite Öffentlichkeit am Geschehen teilhaben können.

Fleissig wurde in den Wochen vorher gebastelt, gewerkt, gemalt, geschneidert, gesungen und - kurz davor - vor allem gebacken um auf vielfältige und sympathische Weise sich dem Publikum zu stellen.

Wie Heinzelmännchen ging es in der Schule zu und her, wobei selbst im Haus viele Geheimisse bis zum 13. Dezember nicht gelüftet wurden.

Erst am Nachmittag vor dem Weihnachtsmarkt merkten alle: Jetzt geht es los! Und wie. Selbst das Wetter hätte nicht besser seinen Gefallen am Vorhaben zeigen können. Klirrende Kälte und verschneite Umgebung. Was sollte man da noch mehr wünschen!

Und plötzlich waren sie da die vielen, vielen Leute! Kaum bewegen konnte man sich fast eine Stunde lang. Der Andrang vor allen Ständen war überwältigend.

Zum Auftakt bekamen die Kleinsten mit ihrem hellen und bewegten Gesang die völlige Aufmerksamkeit und, wie es sich gehört, den tosenden Applaus.

Apropos Gesang: Die Liederbox der 3. Klasse war so etwas wie das gar nicht stille Highlight des Abends. Ununterbrochen tat sich der Vorhang auf, wenn die Münzen in den Kasten fielen. Unermüdlich gaben die Schüler und Schülerinnen ihre Lieder zum Besten.

Alle kamen auf die Rechnung, ob bei Kulinarischem oder Selbstgebasteltem. Die Verkaufserwartungen wurden mehr als erreicht. Schlussendlich durfte der Stiftung Theodora, Clowns für unsere Kinder im Spital, ein Betrag von fast dreitausend Franken überwiesen werden.

Die allerseits zufriedenen Gesichter liessen erahnen, dass der Weihnachtsmarkt der Schulen Lupfig gut angekommen war. uf

Download
Weihnachtsmarkt Schulen Lupfig 2012
Powerpoint-Präsentation
Weihnachtsmarkt Schulen Lupfig 2012.pp
Microsoft Power Point Präsentation 6.3 MB