Erlebnistag – Turnhalle 2017 "Mut tut gut!"

Der Treffpunkt war um 9 Uhr vor der Mehrzweckhalle. Es waren alle Kinder vom Kindergarten bis zur dritten Klasse zusammen. In der Turnhalle war bereits alles schon aufgestellt. Es gab viele verschiedene Sachen an einem Posten, die man machen konnte. Es hat sehr viel Spass gemacht. Wir waren den ganzen Morgen in der Turnhalle. Am Mittag sind die Kindergärtner gegangen, die Kinder von der 1. Bis 3. Klasse sind gemeinsam in die Kochschule zum Mittagessen gegangen. Es gab Suppe und Wienerli mit Brot für alle und noch Kuchen zum Dessert. Danach sind wir mit dem Zug und Bus nach Aarau gefahren. Wir sind zu der Keba-Halle gelaufen. In der Garderobe haben wir die Schlittschuhe angezogen. Dann durften wir bis um halb vier Schlittschuhfahren. Es war cool, dass wir alle zusammen fahren durften. Wir fuhren mit dem Bus und dem Zug zurück nach Lupfig an den Bahnhof, wo wir von unseren Eltern abgeholt wurden.  (Leonie)
 
Ich bin aufgestanden und war hellwach. Ich machte mich schnell parat und  habe mich so gefreut. Die Zeit ist ganz schnell vergangen, ich und meine kleine Schwester und Mami gehen zur Mehrzweckhalle. Ich sah schon mega viele Kinder, alle stehen in Gruppen. Da kamen die Lehrer raus und ich musste mich verabschieden von meiner Mama und ging zur Klasse. Wir gingen rein, alles war so schön aufgestellt, ich freute mich so so fest. Die Zeit verging wie in einer Minute. Ich musste mich verabschieden von meiner Schwester, sie hat am Nachmittag frei. Ich machte schnell mit aufräumen, damit wir ganz schnell essen können und Schlittschuhfahren. Die Suppe von Frau Olgiati war köstlich, so fein, ich ass ganz schnell, ass Dessert und machte mich parat. Wir gingen schon bald, im Bus mussten wir stehen, das war unangenehm, aber ja nun ist es jetzt halt so. Wir sind am Bahnhof angekommen, wir steigen ganz schnell in den Zug. Ich hatte ein glückliches Gefühl und war einfach nur glücklich. Nach dem Schlittschuhlaufen gingen wir nach Hause. Der Tag war der allerbeste in der Klasse. (Shaelyn)
 
Am Morgen waren wir alle in der Turnhalle, es gab verschiedene Posten wie Stafetten, Schaukeln und natürlich Fussball. Es war richtig toll! Alle Kinder von der 1. Klasse bis zur 3. Klasse waren dort. Das hat mir gut gefallen. Aber am besten gefiel mir, dass wir alle am Nachmittag nach Aarau fuhren und wir dort Schlittschuhlaufen konnten. Ich war schon lange nicht mehr auf der Eisbahn. Leider bin ich ab und zu hingefallen, aber egal, er war sehr lustig, dieser Tag. Ich hoffe wir gehen wieder mal auf die Eisbahn. Am Abend war ich müde und konnte gut schlafen. (Alicia)